Donnerstag, 9. April 2015

Spültücher mit Herz und Häkelanleitung für euch

Schon wieder ist seit meinem letzten Post einige Zeit ins Land gegangen. Ich hoffe, ihr hattet schöne Ostern!
Wir haben die Osterfeiertage bei meinen Schwiegereltern verbracht. Das bedeutete, dass ich während der längeren Autofahrten Zeit zum Häkeln hatte. Okay, auf dem Hinweg hat es nur für ein Sprubbelchen nach Andrellas Anleitung gereicht, da ich meinen kranken Mini umsorgen musste.


Dafür habe ich dann während meines Aufenthalts an einem zweifarbigen Spültuch mit Herz (Foto oben) getüftelt. Es gefällt mir ganz gut. Ich überlege aber noch, ob ich es aufgrund der Größe und der Festigkeit nicht lieber als Topflappen nutzen sollte.

Außerdem habe ich noch Mias Anleitung für ein Spültuch (Foto unten, das linke Spültuch, rechts ist das Sprubbelchen von Andrella) ausprobiert. 


Und dann hat es mich gepackt und ich wollte gerne ein Spültuch mit Noppenherz haben. Also drauf losgehäkelt und am Ende der Rückfahrt hatte ich dann drei Spültücher mit Herz.



Gerne teile ich die Anleitung mit euch. Grundkenntnisse werden jedoch vorausgesetzt.
Für die bekannten Maschen nutze ich folgende Abkürzungen:
Lm - Luftmasche
fM - feste Masche
WLm - Wendeluftmasche
Km - Kettmasche
Stb - Stäbchen

Verwendet habe ich Topflappengarn (100% Baumwolle) mit Nadelstärke 4 (z. B. Joker 8, Puppets 8/8).

Bitte beachtet auch meinen Hinweis am Ende der Anleitung! Viel Spaß beim Häkeln und beim Spülen! Solltet ihr ein Spültuch nach der Anleitung häkeln, freue ich mich über ein Bild an mamaskleinefee@gmx.de.
Wenn ihr eure Spültücher auf Instagram zeigt, dann setzt den Hashtag #spültuchmitherz. Ich freue mich schon!


Da ich seit kurz vor den Osterferien wieder zum arbeitenden Volk gehöre und mein Mann nun erst einmal das Ruder zu Hause übernommen hat, werde ich wohl auch in weiterer Zukunft eher selten zum Bloggen kommen. Ich hoffe, ihr vergesst mich nicht.

Herzliche Grüße
Cordula

Samstag, 14. Februar 2015

So viele Geschenke...

... sind hier in den letzten Tagen eingetrudelt.

Die liebe Raphaele (Maschenzucker) hat mir eine Instagramnettigkeit zukommen lassen.


Gestern kam mein Gewinn von der lieben Dunja (wunderschön-gemacht) an.



Und heute durfte ich mein Frühjahrs-Wichtelpäckchen vom White-and-Shabby-Jahreszeitenwichteln von Tanja (Wuschelzauber) auspacken.


 So viele tolle Dinge sind in mein Zuhause eingezogen! 
Und jetzt werde ich mal überlegen, welche alten Dinge dafür gehen müssen. Ich bin nämlich in Ausmistlaune! In fünf Wochen hat mich das Arbeitsleben wieder. Vorher möchte ich hier dringend noch Platz schaffen!

Auch auf meiner kreativen ToDo-Liste stehen viele Ufos, die ich noch angehen möchte, bevor ich wieder mit neuen beginne. Mal sehen, ob mir das gelingt.

 
  Herzliche Grüße
Cordula

Donnerstag, 12. Februar 2015

Alaaf und Helau!

Nachdem eine Freundin letztes Jahr mit mir geschimpft hat, dass ich jedes Jahr zur Kindersitzung im gleichen Clownskostüm aufschlage, habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen, es mal mit einem neuen Kostüm zu versuchen.

Ich habe gehäkelt und genäht, aber nicht nur einmal, nein!


Eins,

zwei,

drei,

vier

Eulenkostüme sind entstanden. Ich liebe es, mit meiner Familie in Gruppenkostümen aufzutauchen. Wir besitzen auch Froschkostüme in sämtlichen Größen, mit denen wir regelmäßig am Straßenkarneval aufschlagen.
Die großen Kinder waren anderweitig eingespannt - als Funkenmariechen (bei uns "Funkelmariechen" nach O-Ton meiner Tochter) und als Sitzungspräsident des Kinderelferrates - für sie gab es keine Eulenkostüme.

Mein Mann hat dankenswerterweise viele Zacken aus ausrangierten Stoffen meiner Mutter und aussortierter Kleidung zugeschnitten während ich mit dem Annähen derselben beschäftigt war. Es handelt sich bei den Kostümen also auch noch um echte Upcycling-Projekte.
Ausgesehen haben wir zusammen so:

Das Foto lasse ich nur zeitlich begrenzt hier, denn ich habe meine Kinder nicht gerne im Netz zu sehen.

Die Anleitung für die Eulenmütze stammt von hier.

Jetzt wünsche ich euch noch ein paar schöne jecke Tage!

Alaaf und Helau!
Cordula

P.S.: Meine Freundin ist dieses Jahr gar nicht zur Kindersitzung gekommen - lach - so spielt das Leben!

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Glücksmomente

In den letzten Monaten bin ich kaum hier gewesen. Seit der Geburt unserer kleinen Knospe und mit dem Heranwachsen unseres kleinen "e" ist unser Leben noch viel turbulenter geworden. Langeweile kommt hier nie auf, die Zeit zum Ausruhen und zum Kreativsein auch (fast) nie.

Heute mopse ich mir aber mal ein wenig von der Zeit.
Mit den Kindern habe ich mir heute Vormittag das Fimo geschnappt und ein paar Anhänger gebastelt.


Anhänger für unser Glücksglas, in dem wir in 2015 unsere (hoffentlich) vielen kleinen Glücksmomente festhalten wollen. 
Mit Buchstabenstempeln und ganz normaler Stempelfarbe habe ich die Buchstaben ins Fimo gedrückt.
 

Unsere Kinder sind unser ganz persönliches Glück! 
Es ist nicht immer einfach und oft auch sehr anstrengend. Vieles bleibt liegen und manchmal ist man ungerecht...
Aber die vielen kleinen Glücksmomente, die wir mit und durch unsere Kinder erleben dürfen, wollen wir nicht missen und sind manch andere Anstrengung wert.

Und bevor ich jetzt zu sentimental werde, möchte ich euch für das kommende Jahr folgendes wünschen:

Ich hoffe, dass ich es 2015 doch ein wenig häufiger wieder hierher schaffe, denn ein paar Ideen habe ich schon. Wer mehr sehen will, darf gerne bei Instagram reinschauen, denn da lasse ich mich öfter mal blicken. Das geht halt schnell mal zwischendurch....

Alles Liebe für euch und herzliche Grüße
Cordula


Montag, 13. Oktober 2014

Herziges

Lange habe ich mich hier nicht mehr gemeldet. Das echte Leben hat mich fest im Griff und um mich abends noch an den Computer zu setzen, dafür fehlt mir die Zeit und die Muße. 
Heute wollte ich aber mal testen, einen Post mit dem Ipad zu verfassen. Vielleicht hört ihr ja dann doch wieder öfter etwas von mir ;-). Ansonsten kann, wer mag, auch mal bei Instagram reinschauen. Denn da halte ich mich öfter auf.


 

Auf Instagram sind mir auch die süßen Herzgirlanden begegnet, die ich sogleich nachnähen musste, 
einmal zum Behalten, um sie an mein neues Tellerrregal zu hängen,



und dann noch zum Verschenken, um anderen damit eine Freude zu machen.


Das war es auch schon von mir. Ich bin gespannt, wie mein Post gleich aussieht und lasse euch
herzliche Grüße da!

Eure Cordula

Dienstag, 27. Mai 2014

Wir nähen Tilda, eine Überraschung und ein Knotenmützchen


Ich war wieder dabei, in der neuen Runde von "Wir nähen Tilda", das das liebe Linchen organisiert
Diesmal habe ich mich für den süßen kleinen Tildakäfer entschieden, dessen Anleitung man in dem Buch "Mit Tilda durch das Jahr" findet. Das Buch ist ein Mix aus vielen verschiedenen Tildabüchern.


Die Fühler habe ich vorerst aus Dekostecknadeln gestaltet. Ein Draht mit Knöpfen wird diese aber sicher noch irgendwann ersetzen. Obwohl es mir so auch recht gut gefällt.


Wer noch dabei war und was die anderen Tildanäherinnen so geschaffen haben, könnt ihr im Laufe des Tages bei Linchen sehen. 
An dich noch einmal vielen Dank fürs Organisieren.



Dann kam vor ein paar Tagen ein Päckchen von der lieben Bianca an. 
 

Diese schönen Dinge waren für mich dabei.
 

Und für mein kleines Frühlingskind hatte sie diese wunderschöne Jacke gehäkelt. 
 

Ist sie nicht wunderschön geworden? Ich bin sooo begeistert und danke dir nochmal ganz, ganz herzlich für dieses liebe Geschenk. Es sind genau Antons Farben.

Und außerdem passt die Jacke perfekt zu seiner neuen Knotenmütze, die ich ihm kürzlich genäht habe.
 

Es handelt sich um ein Knotenmützchen nach dem Freebie von Klimperklein.
 

Herzliche Grüße
Cordula















Donnerstag, 22. Mai 2014

Sommer-Elodie

Ich habe mich mal wieder am Kleidernähen versucht. Entstanden ist dabei ein Kleid für meine Tochter nach dem Schnitt Elodie von Farbenmix.


Das Kleid ist sehr weit geschnitten, so dass man sich wunderbar damit drehen kann.

 

Meine Tochter ist begeistert!
 

Ganz brav sieht sie aus, finden wir...
 Eine kleine Häkelblüte musste natürlich auch sein.


Am Schönsten findet sie es, dass man den Rock soooo weit aufhalten kann!
 
  
Und weil ich im Moment auch keine Zeit für das Internet finde und bei dem Wetter auch ehrlich gesagt keine rechte Lust dazu habe, dürft ihr heute einfach mal genießen und könnt nicht kommentieren. Wundert euch bitte nicht, wenn ihr derzeit nichts von mir hört. Irgendwie sind viele andere Dinge gerade viel wichtiger. Das wird sich sicher auch mal wieder ändern. Per Mail bin ich aber erreichbar ;-).

Unseren kleinen Besuch aus Lönneberga möchte ich euch aber nicht vorenthalten:


"Sing dudeldei, sing dudeldei...."

Herzliche Grüße und genießt das Wetter
Cordula